Michael Kors

:

Micheal Kors - ein steiniger Weg

Kaum einer erinnert sich an die Anfänge einer der weltweit bekanntesten Modemarken überhaupt. Kaum zu glauben wie viele Steine Micheal Kors, ursprünglich Karl Anderson, im Laufe seiner Karriere aus dem Weg räumen musste, bis er da angelangte, wo er heute ist: am Gipfel der Begierde. Denn was für uns heute aussieht, als wäre es nie anders gewesen, begann mit einem abgebrochenen Design-Studium am New Yorker Institute of Fashion Technology und einigen anderen herben Rückschlägen. Zwar hatte Kors sein Modelabel bereits vor Antritt des Studiums gegründet und einige Jahre lang in der Edelboutique Lothar's, in der er arbeitete, seine eher konservative Sportswear für Herren verkauft, musste jedoch im Jahr 1993 aufgrund rückläufiger Nachfrage und einem gescheiterten Versuch eine günstigere Zweitlinie namens Kors aufzubauen, erstmals Insolvenz anmelden. Aber Micheal Kors ließ sich nicht unterkriegen. Knapp ein Jahr später hatte er sein Unternehmen neu aufgebaut und strukturiert, und ging einen Lizenzvertrag für Kors mit Onward Kashiyama, dem späteren Inhaber des Labels Jil Sander ein. Fünf Jahre später, im Jahre 1999 kaufte sich der Modegigant LVMH mit 33% ein und machte Kors kurz darauf zum Chef-Designer bei Céline.

Der rasche Aufschwung von Michael Kors

Nachdem zu seinen ersten eigenen Entwürfen auch ein Parfüm und Accessoires hinzugekommen waren, entwarf Michael Kors erstmals im Jahr 2003 eine komplette Herrenmoden-Kollektion. 2011 ging das Unternehmen schließlich an die New Yorker Börse und der Börsenwert steigt seither stetig an. Mittlerweile gehören zu dem Unternehmen die Marken Michael Kors, KORS Michael Kors und MICHAEL Michael Kors, die sich auf verschiedene Linien konzentrieren. Dank seiner Ausdauer und Kors' Aufstehmännchen-Natur findet man heute fast in jedem Kleiderschrank mindestens eine Michael Kors Handtasche, oder zumindest ein schickes Paar Ballerinas des New Yorker Designers.

Das Micheal Kors Outlet im Internet

Sie haben keine Lust für Micheal Kors Produkte gleich ein ganzes Vermögen hinzulegen? Dann sind Sie hier im Michael Kors Outlet von dress-for-less genau richtig. Denn nirgends sonst finden Sie die heiß begehrten Kreationen des Modeschöpfers so günstig wie hier. Das liegt zum einen an den Verhandlungskünsten unseres geschulten Einkäuferteams, das für Sie um die Welt reist, um die schönsten Teile aus Lagerbeständen und Überproduktionen aufzukaufen, und zum anderen an unseren tollen Rabatt-Aktionen, bei denen Sie nochmals bares Geld sparen können. Wenn Sie keine unserer Aktionen mehr verpassen wollen, können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Shoppen in unserem Michael Kors Outlet.