Herren Bekleidung Hemden Business

Top gekleidet im Job: das Businesshemd

Geht es um die klassischen Essentials im Job, heißt es für den Herren immer auf Qualität zu setzen. Neben Anzug, gut verarbeiteten Schuhen und den entsprechenden Accessoires wie Krawatte, Manschettenknöpfen und Tasche, steht das richtige Businesshemd im Fokus. Gutgekleidet bei zu Meetings und wichtigen Geschäftsverhandlungen zu erscheinen, sorgt für einen sicheren, seriösen und kompetenten Auftritt. In vielen beruflichen Feldern gilt es einfach auf formelle Kleidung zu setzen. Wir haben die wichtigsten Stilregeln, Informationen und do's and don't's zum Thema Businesshemden zusammengetragen.  

Meistens sind Businesshemden übrigens aus Baumwolle gefertigt, wegen der perfekten Pflege- und Trageeigenschaften. Die Beimischung von synthetischen Fasern ergibt einen formenden Effekt, ein Anteil von Elasthan ist also gerade bei schmal geschnittenen Hemden üblich. Für das Material gibt es übrigens noch einen Tipp: Immer darauf achten, dass der Stoff nicht zu dünn ist. So lassen sich unschöne Hitzeflecken und das Durchscheinen der Haut bzw. der Wäsche verhindern – grundsätzlich am besten auf ärmellose Shirts unter dem hochwertigen Businesshemd setzen.

Übrigens: Business Hemden sind zunächst einmal immer Langarm Hemden, kurze Ärmel sind im Job, auch an noch so heißen Tagen, keine Alternative und ein absolutes No-Go, sogar eine Krawatte entschuldigt diesen Faux Pas nicht. Bei tropischen Temperaturen gibt es hier lediglich die Möglichkeit schon mal die Ärmel hochzukrempeln oder auf leichte Materialien zu setzen, wie auf einen Mix aus Baumwolle und Leinen. Hier aber bitte aufpassen: Leinen wirkt zwar luftig und leicht kühlend, knittert aber auch sehr schnell.

Welcher Kragen ist der richtige?

Der Kent-Kragen oder der etwas abgewandelte New Kent ist ein Allrounder, wenn es um die Kragenlösung des Businesshemdes geht. Bei besonders formellen Anlässe heißt es eher auf den Haifischkragen zu setzen, der aber gerade auch generell an Trendfaktor gewinnt. Einzig und allein zu schmale Krawatten wirken beim Haifischkragen nicht vorteilhaft.

Business Hemden von Top Marken

Strellson

Calvin Klein

Tommy Hilfiger

Seite 1 von 13
:

Welche Farbe? Die Klassiker dominieren bei Business Hemden!

Besonders beliebt bei Businesshemden sind die klassischen Farben Weiß und Blau, heutzutage funktionieren aber auch Rot- und Brauntöne und auch zarte Rosa-Nuancen sehr gut.

Blautöne wirken in allen hellen und mittleren Nuancen immer klassisch, frisch und stilvoll. Blaue Hemden funktionieren sowohl zu schwarzen, als auch zu grauen, blauen oder braunen Anzügen. Sie sind also vielseitig kombinierbar. Etwas förmlicher und eleganter, aber trotzdem genauso universell einsetzbar ist natürlich der Klassiker schlechthin: das weiße Business Hemd im Büro. 

Die Passform zählt – das ist der richtige Schnitt für Sie

Slim Fit, Regular Fit oder Custom Fit – grundsätzlich lässt sich aber zwischen den klassischen, etwas körperferneren Schnitten und den eng anliegenden, schmalen und taillierten Modellen unterscheiden.  Allerdings zeichnet sich ein klarer Trend ab, die sogenannten Slim Fit Modelle sind stark im Trend. Generell gilt, dass schmale Passformen, also Slim Fit Hemden das gesamte Business-Outfit etwas zeitgemäßer und moderner wirken lassen und den Fokus auf die Taille lenken. Dadurch wirken die Schultern optisch etwas breiter. Klassisch waren die Hemden früher eher weiter geschnitten, gerade und ohne formende Abnäher, deshalb auch Regular Fit. Diese Modelle können um den Bauch herum, etwas kaschieren. Dass Herren mit großen Größen eher zu einem Regular Fit Businesshemd greifen sollen, ist übrigens ein Trugschluss. Zu weit geschnittene Hemden können durchaus auch auftragen.

Langlebige Qualität zu günstigen Preisen

Um die gesamte immer stilvoll gekleidet zu sein, bedarf es täglich eines frisch gewaschenen und natürlich gebügelten Hemdes und damit einer hohen Anzahl an Hemden – umso wichtiger, sie günstig shoppen zu können und dabei trotzdem nicht auf die besten Marken verzichten zu müssen. Die Hemden werden nämlich nicht nur oft getragen, auch das häufige Waschen kann nur mit einer guten Verarbeitung und einer hervorragenden Materialqualität überstanden werden. Hier auch unbedingt auf die Attribute "pflegeleicht" und "bügelfrei" beim Kauf achten! Bei dress-for-less gibt es beides, günstige Hemden zu reduzierten Preisen und Top Marken. Unser Online Shop steht außerdem für extrem kurze Lieferungen und eine kostenlose Retoure. Gerade wer im Job viel beschäftigt ist, für den macht es Sinn online einzukaufen

Top gekleidet im Job: das Businesshemd

Geht es um die klassischen Essentials im Job, heißt es für den Herren immer auf Qualität zu setzen. Neben Anzug, gut verarbeiteten Schuhen und den entsprechenden Accessoires wie Krawatte, Manschettenknöpfen und Tasche, steht das richtige Businesshemd im Fokus. Gutgekleidet bei zu Meetings und wichtigen Geschäftsverhandlungen zu erscheinen, sorgt für einen sicheren, seriösen und kompetenten Auftritt. In vielen beruflichen Feldern gilt es einfach auf formelle Kleidung zu setzen. Wir haben die wichtigsten Stilregeln, Informationen und do's and don't's zum Thema Businesshemden zusammengetragen.  

Meistens sind Businesshemden übrigens aus Baumwolle gefertigt, wegen der perfekten Pflege- und Trageeigenschaften. Die Beimischung von synthetischen Fasern ergibt einen formenden Effekt, ein Anteil von Elasthan ist also gerade bei schmal geschnittenen Hemden üblich. Für das Material gibt es übrigens noch einen Tipp: Immer darauf achten, dass der Stoff nicht zu dünn ist. So lassen sich unschöne Hitzeflecken und das Durchscheinen der Haut bzw. der Wäsche verhindern – grundsätzlich am besten auf ärmellose Shirts unter dem hochwertigen Businesshemd setzen.

Übrigens: Business Hemden sind zunächst einmal immer Langarm Hemden, kurze Ärmel sind im Job, auch an noch so heißen Tagen, keine Alternative und ein absolutes No-Go, sogar eine Krawatte entschuldigt diesen Faux Pas nicht. Bei tropischen Temperaturen gibt es hier lediglich die Möglichkeit schon mal die Ärmel hochzukrempeln oder auf leichte Materialien zu setzen, wie auf einen Mix aus Baumwolle und Leinen. Hier aber bitte aufpassen: Leinen wirkt zwar luftig und leicht kühlend, knittert aber auch sehr schnell.

Welcher Kragen ist der richtige?

Der Kent-Kragen oder der etwas abgewandelte New Kent ist ein Allrounder, wenn es um die Kragenlösung des Businesshemdes geht. Bei besonders formellen Anlässe heißt es eher auf den Haifischkragen zu setzen, der aber gerade auch generell an Trendfaktor gewinnt. Einzig und allein zu schmale Krawatten wirken beim Haifischkragen nicht vorteilhaft.

Business Hemden von Top Marken

Strellson

Calvin Klein

Tommy Hilfiger